Peter Holm

Geboren 1960 in Rødovre (DK), studierte er von 1990 bis 1995 Malerei an der Funen Art Academy in Odense. Mittlerweile lebt er in Græsted, ca. 50 km nördlich von Kopenhagen.

‘We believe in influence by action. The initiative is ours and freedom to operate is a keyword.’

Seit Mitte der 1990er Jahre geht es bei Peter Holms Arbeiten um Malerei, genauer deren Möglichkeiten im weiteren Sinne. Er lotet diese Erweiterung aus in ihre Grenzbereiche und darüber hinaus, bleibt aber stets Maler, auch wenn jeglicher Hinweis auf eine traditionelle, also „malende“ Tätigkeit nicht nur fehlt, sondern von ihm vermieden wird.

Holm sprüht auf präzise, vielleicht könnte man sagen perfekte Weise Lacke auf Flächen und Träger, die für Malerei höchst ungewöhnlich sind. Dies können unter anderem Autotüren, Schränke sein oder Leisten, aus denen handelsüblich aussehende Bänke gebaut werden. Holm kombiniert auf humorvolle und subversive Weise Grundelemente der tradierten Kunstästhetik mit der Ästhetik der Automobilkultur, dem Möbeldesign und der Popkultur. Zum Beispiel oszillieren an Wandkonsolen erinnernde Objekte zwischen Malerei, skulpturalem Ding und funktionalem Gegenstand.

Zentrales Anliegen ist ihm ein Dialog zwischen unterschiedlichen kulturellen Phänomenen. Er spielt bewusst mit Luxussymbolen und Folkloreaspekten, die üblicherweise als Gegensatz zur „high culture“ definiert werden. Oft despektierlich abgewertete kunsthandwerkliche Qualitäten würdigt er ganz bewusst. Virtuos spielt der wichtige Vertreter der dänischen zeitgenössischen Kunstszene auf der Klaviatur der Kombination unterschiedlicher ästhetischer Ansätze. Zugleich liebt es Holm humorvoll Fährten zu legen, die uns, wie im Falle der YC-Edition, eine Anspielung auf eine Klaviertastatur erkennen lassen. Oder ist es vielleicht die Klaviatur, auf der Holm so gerne spielt?

 

 

Werke des Künstlers

          

          Weitere Arbeiten des Künstlers

Ausstellungen / Auszeichnungen / Stipendien (Auswahl) tabellarisch:

2017         Shibukawa (J), Concept Space (solo) Munkeruphus (DK), (mit Karin Lind) Gelsenkirchen (D), Kunstmuseum, WestFarbe
2015         Toowoomba (AUS), Raygun, Unfolded Painting (solo) Toowoomba (AUS), Large Sunup. Reflex Projects. Wallpainting (solo) Sydney (AUS),
                  MOP, PaintingOnTopofItself (mit Olivier Mosset & Kyle Jenkins) 
2014         Copenhagen (DK), Galleri Tom Christoffersen, Shelf show
2013         Sydney (AUS), SNO (Sydney Non Objective),Glenn Goulds chair (solo)
2012         Græsted (DK), teksas, New country (solo)
2011         Shibukawa (J), Concept Space, Almost perfect (solo, k)
2006         Sydney (AUS), SNO (Sydney Non Objective), Collected,Uncollected
2004         Sydney (AUS), MOP Gallery (mit Karin Lind) Melbourne (AUS), CNR Projectroom (mit Karin Lind)
2002         Copenhagen (DK), Overgaden, Institute for Contemporary art, Inside Painting (solo)
1999         Copenhagen (DK), Gallery Tommy Lund, COLORRACE (solo)
1998         Odense (DK), Gallery Tommy Lund, How do you spell international? (mit Alan Uglow)
1997         Odense (DK), DFKU, Speedmaster, installation (solo)
1990-95   Studium der Malerei an der The Funen Art Academy, Odense (DK)

Editionen oder Unikate

NeuPianoPiece-piece, Beethoven Edition
Peter Holm

PianoPiece-piece, Beethoven Edition

620€

2017, Auflage 6 (+2),
Lack auf MDF,
8,3 x 30 x 9,4 cm