Sakir Gökcebag

Geboren 1965 in Denizli / Türkei, lebt und arbeitet in Hamburg

"Besonders zeitgenössische Kunst muss nicht immer schwer und kompliziert sein. Mit einfachen Sachen, kann man sehr gut philosophieren, meiner Meinung nach. Wenn man sieht, wie kreativ man einfache Objekte variieren kann, wenn man diese Objekte in einen anderen Kontext stellt, dann respektiert man die Objekte mehr. Das Leben wird dadurch lebendiger." Šakir Gökćebağ

Zahlreiche Stipendien und Preise, u.a. 1991 Stipendium des Staates Österreich, Staatl. Kunstpreis, Ankara, 1995/96 DAAD-Stipendium, 1996 Markus Lüpertz Preis, 2012 Georg Macinus Preis, jeweils Kunstakademie Düsseldorf, 2013 Stiftung Kunstfonds, Bonn, Katalog-Förderpreis

Der in Hamburg lebende, aus der Türkei stammende Künstler Šakir Gökćebağ ist international bekannt für seine humorvollen Objekte, deren Elemente er aus Alltagsgegenständen bezieht. Nahezu alle Materialien finden Verwendung: Schläuche, Regenschirme, Teppiche, WC-Papier, Gemüse u.v.a.m.. Immer verfremdet er die uns vertrauten Materialien bis zu ihrem völligen Zweckverlust. Seine Arbeiten stehen in der Tradition humoristischer türkischer Geschichten, die naiv-absurd die Begriffe unseres Alltags auf den Kopf stellen.

Er schafft verwirrende neue Objekte aus Schirmgestellen ohne Bespannung, aus Baumarkt-Eimern ohne Boden, mit bunten Teppichscheiben stattdessen, theatralische Inszenierungen aus Abwicklungen von WC-Papier, Gebetsketten so fixiert, dass sie an geometrische Ikonen des Suprematismus erinnern. Wäscheklammern, die zur Befestigung von Dingen dienen sollen, klammern sich aneinander, bilden gemeinsam die Silhouette ihrer selbst, bilden in großer Anzahl Wäschekörbe oder zerbrechliche Leitern.

Mit äußerster Präzision seziert Šakir Gökćebağ die Elemente seiner Ausgangs-Objekte, pervertiert ihren eigentlichen Verwendungszweck, schafft poetische neue Bild-Wirklichkeiten von humorvoller Eindringlichkeit.

 

Werke des Künstlers

Referenzen-Sakir-Goekcebag-01-Guests   Referenzen-Sakir-Goekcebag-02-Trans Layers   Referenzen-Sakir-Goekcebag-03-Vollversammlung   Referenzen-Sakir-Goekcebag-04-ohne_Titel

Referenzen-Sakir-Goekcebag-05-Black Hole   Referenzen-Sakir-Goekcebag-06-Times Square   Referenzen-Sakir-Goekcebag-07-Parabol   Weitere Arbeiten des Künstlers

 

Ausstellungen/ Auszeichnungen/Stipendien (Auswahl) tabellarisch:

2016
Reorientation (D), Kunstverein Ludwigshafen (solo)
Brella & Et Cetera (D), Kunstverein Pforzheim (solo)
2015
Think Tank (TR), Galerist, Istanbul (solo)
2014
Horizon (NL), Anningahof, Zwolle, Nederland (solo)
Rapunzel & Co. (D), Arp Museum, Remagen
TREDUDDK (NL), Gallery Susanne Ottensen, Copenhagen
At The Crossroads II (GB), Sotheby's, London
2013
Der, Die, Das (PL), Gallery Arsenal, Poznan, Poland (solo)
Macht. Wahn. Vision. (D), Museum im Deutschhof & Kunsthalle Vogelmann, Heilbronn
Ornamental Structures (D), Flottmann-Hallen & Städtische Galerie, Herne
2012
Prefix & Suffix (D), TANAS, Berlin (solo)
2011
Bıyıkaltı (TR), Gallery Apel, Istanbul (solo)
Zwölf im Zwölften (D), TANAS, Berlin
2010
Simple Present (D), Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken (solo)
Allreadymade (D), Galerie Peripherie, Tübingen (solo)
2009
Seriously Ironic (CH), CentrePasquArt, Biel, Switzerland
Taswir (D), Martin-Gropius-Bau, Berlin
2008
Cuttemporary Art (D), Kunstverein Leverkusen (solo)
2007
Passion of Mankind (SE), Summer Biennial, Lulea, Sweden
 

Editionen oder Unikate

AktionGarten-48
Sakir Gökcebag

Garten-48

891€

2015, Auflage 7 (+1),
Rahmen mit Abschnitten eines Gartenschlauches,
30 x 25 x 3 cm

AktionGarten-116
Sakir Gökcebag

Garten-116

891€

2015, Auflage 7 (+1),
Rahmen mit Abschnitten eines Gartenschlauches,
30 x 25 x 3 cm