Martina Geccelli

Geboren in Mühlheim-Ruhr, lebt und arbeitet in London (GB), aufgewachsen in Berlin, Studium in Berlin und Düsseldorf

Nach dem Studium ab 2004 Lehrtätigkeit und diverse Atelierstipendien in London, Köln, Linz (AT), New York, Hombroich 2013 Gründung RAUMX London – Independent Artist Led Projectspace

Jeder kennt sie, die geheimnisvollen Momente zwischen Tag und Nacht oder Nacht und Tag, wenn das Bewusstsein sich auf den Weg macht, andere Ebenen zu erkunden, Zwischenzustände erlebt und sich öffnet für Fremdes. Unser Sehen scheint einer Transformation unterliegen und sieht Anderes. Das Andere oder Fremde aber ist meist gar nicht so fremd, sondern zeigt sich uns nur in einer anderen, besonderen Erscheinung.

Diese Momente sind es, die die Londoner Künstlerin Martina Gecelli mit dem Auge der Kamera festzuhalten scheint: Nichts Spektakuläres und Vordergründiges, sondern leise und beiläufige, auch ganz alltägliche Situationen. Ein Vorhang, die Kante einer Wand, ein Sockel, ein leeres Regal o.ä.

Solche Dinge werden allerdings nicht detailgenau oder präzisionsorientiert abgelichtet, sondern gelegentlich überbelichtet oder im Halbdunkel, mal unscharf oder verwackelt. Auf poetische Weise entstehen geheimnisvolle Bilder, die sich von der Realität leicht gelöst haben, wie eben unser Bewusstsein in den Morgenstunden. Die Poesie findet sich in wunderbaren Grauwerten, die eine Farbigkeit zeigen, die Tiefe, Ruhe und Langsamkeit vermittelt.

In der ersten für YC hergestellten Fotoarbeit begegnet uns eine große Plane – oder ist es ein Vorhang?, der etwas zu verhüllen scheint. Wir sehen zwei schmale senkrechte Holzleisten, vermuten die Beine eines Hockers. Irren wir uns? Was steckt dahinter? Diese mehrschichtige Frage ist hier Thema bzw. Objekt der Beobachtung. Wir tasten uns vor im Bild und begegnen unserer Neugierde.

Letztlich aber lebt alles Erleben von unserer Imaginationskraft.

Werke des Künstlers

      

       Weitere Arbeiten des Künstlers

Ausstellungen, Veröffentlungen (Auswahl ab 2000)

2000        ‘Worldviews’ LMCC- World Trade Center, New York,-- Site Magazine – publication--COOP Ausstellungsraum Berlin
                 ‘Still Life’ Goethe Institut, London –‘up in the air’ publication LMCC New York -- Portfolio Magazine # 41 – publication
2006        ‘Macht der Sprache’ (power of language) Goethe Institut, D --- Hotel van de Velde, Weimar
2008         LIP magazine, publication -- Bastard, publication
2009        ‚Projektion-Illusion‘, Kunstraum Alexander Bürkle, Freiburg (D)
                 ‚Sorry, we‘re open‘, London Metropolitan University, Whitechapel gallery,
                 MA Curators Show, ‘Shifting realities’ Curator B.Hofmann-Johnson. Cap Cologne (D)
2011        ‘open here’, Hereford Photographic Festival
2012        Shortlist Sony World photography Award Studio Residency, Museumsinsel Hombroich (NRW/ D)
2014        Uncertain States Magazine # 18, publication and annual groupshow
2016        ‘IN and OUT’, photography and sculpture, RAUMX London, groupshow
                 In-Between-, Solo show, Heidelberg
                 ‘Salle Blanche’, Präsentation Atelier Köln

Editionen oder Unikate

AktionInsomnia/ Stool- Plane
Martina Geccelli

Insomnia/ Stool- Plane

468€

2012/2017, Auflage 8 (+2),
Fotografie, Hahnemuehle
German etching, 50 x 40 cm