Sebastian Wickeroth

Geboren 1977, lebt und arbeitet in Düsseldorf

2001/2007 Kunstakademie Münster, Ecole supérieure des beaux-arts de Genève, Kunstakademie Düsseldorf, 2007 Akademiebrief / Meisterschüler von Hubert Kiecol

Sebastian Wickeroths Arbeiten bewegen sich an einer Grenze von Malerei, Skulptur und Installation. Einfache Baumaterialien wie Gipskarton, Holz, Styropor und Lack fügen sich zu meist raumgreifenden, großflächigen Eingriffen in die Umgebung.

Ein wichtiges sowohl formales als auch inhaltliches Element ist in Wickeroths Werk seit einiger Zeit neben der Auflösung der geometrischen Formen die Befragung der Grundbedingungen des Bildes.

Letzteres thematisiert der Düsseldorfer Künstler in der Young Collectors Edition. Zwei „etwas zu kleine“ Gläser sind in einen Holzrahmen eingefügt und lassen an einer Seite den Rahmen offen. Das Glas des Bilderrahmens ist nicht mehr Schutz des Bildes, sondern Träger der gesprühten Malerei. Transparenz, Überlagerungen der Gläser, Öffnung und Durchblick auf die Wand lassen ein stilles Werk entstehen, das zwischen Klarheit und Geheimnis, Leichtigkeit und Strenge changiert.

Zerstörung setzt der Perfektion der Monochromie ein narratives Element entgegen. Die ruinösen Bild-Raum-Studien suggerieren Logik und Kausalität von Ereignissen, die sich so nie zugetragen haben. Nicht gebaute Skulpturen werden zerstört, sondern zerstörte Skulpturen gebaut. Scheinbar Zufälliges, Unkontrolliertes entpuppt sich als Inszenierung.

 

Werke des Künstlers

Referenzen-Sebastian-Wickeroth-01-ohne Titel_rise and shine   Referenzen-Sebastian-Wickeroth-02-ohne Titel_sans titre   Referenzen-Sebastian-Wickeroth-03-ohne Titel_Billo_Baem   Referenzen-Sebastian-Wickeroth-04-Geometrie Immaterielle

Referenzen-Sebastian-Wickeroth-05-ohne Titel_back and forth-forever   Weitere Arbeiten des Künstlers

 

Einzelausstellungen:

2007
"form fucks function" Konsortium / Düsseldorf
2009
"superposition" Kunst-Station Sankt Peter / Köln (K)
"Szenenwechsel" Museum für konkrete Kunst / Ingolstadt (K)
2010
"colours fade" The Briggait / Glasgow
2011
"becoming" F.A.K. Förderverein aktuelle Kunst / Münster
2012
"SNO 89" SNO / Sydney
2013
“triplestar“ Inside Out Art Museum / Peking
2015
“compound spaces / Ich tue das beste was ich kann, unter der Berücksichtigung dessen was du tust“ Vitrinen / Köln

 

Gruppenausstellungen (Auswahl):

2005
"vous êtes ici" Galerie Palais de l´Athénée / Genf
2006
"exile on cottage street" Temporary / Düsseldorf
"das letzte Wort der Kunst" Kunsthalle Düsseldorf (K)
"wir waren mal Freunde gewesen" Gloriahalle / Düsseldorf
"contemporary zoomansicht" Meisterhaus1 / Düsseldorf
2007
"große Kunstausstellung" Haus der Kunst / München (K)
"Stahl im Sturm" glue / Berlin
"das Gesetz der guten Gestalt" KKB / Berlin
"junger Westen" Kunsthalle Recklinghausen (K)
2008
"do you have expectations?" Wartesaal / Zürich
"2" camp / Düsseldorf
"new talents" junge biennale / Köln (K)
"highlights of german academies" Dina4 Projekte atelier/berlin / Berlin
"unsculptured" Atelier35 / Bukarest
"kleinere Arbeiten" Raum500 / München
2009
"back from" Atelier am Eck / Düsseldorf
"Grauzone" Künstlerverein Malkasten / Düsseldorf
"K.O.nsens" Kunstraum Blast / Köln
"blok" Schloss Ringenberg / Hamminkeln
"NordWestKunstpreis" Kunsthalle Wilhelmshaven
2010
"new talents / kreative Energie" Landesvertretung NRW / Berlin
"a change of air" Arcade E.A.P / Nicosia
"the castle of discipline" mischpoke / Mönchengladbach
"30/30 image archive project" PS / Amsterdam (K)
"Und 6 Intercontinental" Schwartz Gallery / London
2011
"Zentrale" Stadthausgalerie / Münster
"construction-site" CON-SUM / Düsseldorf
"Raum+Objekt IX" Kunstverein Gelsenkirchen
"back from Glasgow" AaE / Düsseldorf
"junger Westen" Kunsthalle Recklinghausen (K)
2012
"reality of the unbuilt" Raketenstation / Neuss
"Topits" Kunstwerk / Köln
"Herbst.Zeit.Lose" GKG / Bonn
"30/30 image archive project" Le Moinsun / Paris
2013
"grosse Kunstausstellung" Museum Kunstpalast / Düsseldorf (K)
"S(ch)ichtwechsel" Museum für konkrete Kunst / Ingolstadt
"Billo Bäm" Künstlerhaus Dortmund
"Octahedron - in the absence of one man" SÍM / Reykjavik
"Poste concret" ParisCONCRET / Paris
“Moiras Planschränke“ Raketenstation Hombroich / Neuss
“SNO 100“ SNO / Sydney
2014
“30/30 image archive project“ AB contemporary gallery / Zurich
“Sie und Ihre Ausstellungen“ Aachen-Kornelimünster Kunst aus NRW
„future“ KSG Rondo / Graz
2015
„Momentum BND“ ECI Cultuur Fabriek / Roermond
2016
„DYSTOTAL“ Ludwig Forum / Aachen (K)

 

Katalog: (K)

Editionen oder Unikate

ohne Titel
Sebastian Wickeroth

ohne Titel

750€

2015, Auflage 5 (+2),
Lack auf Glas, Holzrahmen,
37 x 28 x 3,5 cm